Verbesserte Verriegelungsanzeige für die Sicherheitsaufnahme HardLock®

06 Oktober

Der SMP-Schnellwechsler HardLock® verfügt über eine verbesserte Verriegelungsanzeige. Damit ist für den Fahrer einfach ersichtlich, ob der Löffel ordnungsgemäß und sicher befestigt ist. Damit Sie sich bei der Maschinenbedienung noch sicherer fühlen!

SMPs hydraulische Sicherheitsaufnahme HardLock® lehnt sich konstruktionstechnisch an die wendbaren S-Modelle an, verfügt jedoch über eine doppelte Verriegelungsvorrichtungen und kommt gänzlich ohne Elektronik aus. SMP ´s HardLock® ist am hinteren Ende mit einem herkömmlichen Verriegelungskeil ausgestattet und verfügt darüber hinaus über ein Exzenterschloss um die Vorderachse, aus Fahrersicht im Gerätegatter. Ein rein mechanisches Verriegelungselement (Vorderachsenverriegelung) sperrt den vorderen Exzenter und verhindert, dass sich das Gerät vom Schnellwechsler löst. Die doppelten Verriegelungen sorgen für einen optimalen Halt, eine maximale Sicherheit und sind absolut spielfrei.

Der Exzenter verriegelt selbst dann die Vorderachse, wenn ein falscher Schnellwechsleranschluss vorliegt, wenn sich z.B. der hintere Verriegelungskeil oberhalb der Achse befindet. Exzenter und Vorderachsenverriegelung lösen sich erst, wenn der hintere Verriegelungskeil eingezogen/geöffnet ist. Da keine Elektronik zum Einsatz kommt, lässt sich SMP´s HardLock® zudem sehr einfach unter den SMP-Tiltrotator montieren.

Die neue Verriegelungsanzeige signalisiert deutlicher, wenn der Verriegelungskeil am hinteren Ende nicht ordnungsgemäß geschlossen ist.

Weitere Informationen zur Sicherheitsaufnahme HardLock® 

Film über die HardLock®-Verriegelungsanzeige ansehen

 

Zurück